News

25. 3. 2017

Kirschblütenfest

Konichiwa!

In Zusammenarbeit mit dem Tricky Women Filmfestival (www.trickywomen.at) haben wir dieses Jahr bei unserer alljährlichen gemeinsamen Animationsfilmausstellung (18.03 – 07.04.2017) einen Fokus auf die Trickfilmszene in Japan gelegt.
Und diese ist die perfekte Plattform und Gelegenheit dieses Jahr wieder ein Kirschblütenfest zu veranstalten!

KIRSCHBLÜTENFEST AM GETREIDEMARKT

...über uns ein Meer von Windspielen die fröhlich klingelnd jede/n Besucherin und Besucher begrüßen, feinstes Design, duftigen, luftigen Modekreationen, Gartenaccessoires, kleine Kunstschätze…

Ein feines Angebot an Ausstellern und Ausstellerinnen mit Frühlingsboten und Natur-schönheiten aus Mode, Schmuck, Produktdesign, Papeterie, Porzellan u. Kunst , wie  z.B. Linusch Design",„ALILA“ ,Sumday,  „Hoy Limited“, Johanna Finckh , Stadtbeet...

Künstler und Künstlerinnen zeigen und vermitteln in Kurzeinführungen japanische Künste Ikebana, Origami, Kalligraphie, Watoji- Buchbindekunst, und ein SchnuppersprachkursJapanisch,...

und die japanisches Leckerbissen kommen aus der Küche von Mari'sMetcha Matcha...



WANN / WO

Sa 25 .03.2017 12-20 Uhr // So 26.03.2017 12-18 Uhr
in der Galerie KRO ART CONTEMPORARY
1060 Wien, Getreidemarkt 15

Und hier ein paar Einblicke vom letzten Kirschblütenfest: https://www.facebook.com/events/671613936299013/

21. 1. 2017

Kro Art goes Art Vienna

Kro Art Contemporary wird an der Art Vienna (23.02 bis 26.02.17 im Leopold Museum / Stand 7B1) teilnehmen!

Mit dabei: Arbeiten von Ina Loitzl, Elfriede Mejchar, Robert Mittringer und Marco Tirelli.

 

www.artvienna.org

 

6. 12. 2016

NEGATIV POSITIV Wojciech Krywoblocki

im projectspace der Kro Art Contemporary

22.11.2016 - 09.01.2017

in Zusammenarbeit mit dem Künstlerhaus Wien

und eyes on/Monat der Fotographie  und  Vienna Art week 2017

Mit der Arbeit „nord sud east west“ von 1979 bezog sich Wojciech Krzywobłocki auf die erstarrte Lage Polens im Kalten Krieg. Die BetrachterInnen mussten zwischen den Standpunkten „sud“ und „nord“ wählen. Stellten sie sich auf den Standpunkt „nord“, war „east“ z.B. links, „sud“ unten und „west“ rechts. Für Krzywobłocki kam es in der Weltordnung vor 1989 darauf an, wo man sich befand: je nachdem änderte sich die Perspektive auf West und Ost, Nord und Süd. Er ging davon aus, dass der Osten „negativ“ und der Westen „positiv“ sei, aber auch schon damals schien das je nach Standpunkt austauschbar.

weitere Informationen

6. 12. 2016

Advent & Christmas Opening Hours !!!

an folgenden Advent und Weihnachtsfeiertagen haben wir nicht geöffnet:

08.12 -11.12. 2016,& 24.12.2016  - 09.01.2017

Please note !  we are not open at the following dates during Advent & Christmas season:

08.12 -11.12. 2016 & 24.12.2016  - 09.01.2017

Wir wünschen auch Ihnen Schöne und erholsame Feiertage!

We wish you wonderful SeasonTime Holidays!

2. 8. 2016

Sommerpause

Unsere Galerie bleibt wegen Sommerpause von 02. August bis 03. September geschlossen!

Wir wünschen Euch einen sonnigen und erholsamen Sommer

7. 7. 2016

Sparkling Thursday

am Donnerstag den 07. Juli von 18 h – 20 h !
 
 
Warum in die Ferne schweifen  
wo das Glück doch so nahe ist…
 
 
Beim Sparkling Thursday gibt’s alles 
was es für einen perfekten Sommerabend braucht,
Summerfeeling, 
erfrischende Getränke, 
ein Buffet mit leichten Sommergenüssen…
 
…Nervenkitzel und eine GROSSE Portion Glück beim Lucky 10 Glücksroulette!

4. 7. 2016

Ina Loitzl MQ/Q21

SISSI zerFRANZt“ ist im Asifakeil zu sehen – das ist ein Teil der Electric Avenue direkt rechts beim Haupteingang, vorbei beim „Infopoint“. Laufzeit der Ausstellung ist bis 2.September 2016
... die SISSI zerFRANZt Arbeiten und weitere kaiserliche Bilder von Ina Loitzl sind in der Kro Art Galerie erwebbar.
Bei Interesse einfach nachfragen.

6. 6. 2016

KUNSTzelle mit Ina Loitzl

Am Montag dem 6. Juni steigt unsere Künstlerin Ina Loitzl gegen 20:30 in den Boxring!

Im Rahmen des 10 Jahre KUNSTZELLE Festes werden ab 18 Uhr KUNSTZELLEkuchen gereicht und neben mir werden diese Künstlerinnen und Künstler ihre 10 Minuten Interventionen in der ehemaligen Telefonzelle im öffentlichen Hof des WUK zeigen: Matthias Guido Braudisch, Pablo Chiereghin, Juliana Herrero, Nikolaus Scheibner, Michael Strähle und Irene Wölfl.
Der 10. Jahrestag wird auch KUNSTZELLEkundig mit Plakaten, Dias, Modellen und Entwürfen der rund 50 Installationen dokumentiert.

WUK Werkstätten- und Kulturhaus
Hof beim Eingang
Währinger Straße 59
1090 Wien

16. 4. 2016

Ina Loitzl - WHAT THE FUCK IS "HEIMAT"? (AN ARTI[FICIAL] LOCAL MUSEUM [Part VII])

Ina Loitzl
WHAT THE FUCK IS "HEIMAT"?
(AN ARTI[FICIAL] LOCAL MUSEUM [Part VII])

Red Carpet Showroom am Karlsplatz

bis zum 1. Mai 2016

Eine Multimediale Schaufenstergestaltung im Rahmen der RED CARPET SHOWROOMSERIE am Karlsplatz.
Die bildende Künstlerin Ina Loitzl setzt sich schon seit mehr als 10 Jahren mit der bedeutungsschweren Thematik "EIN STÜCK HEIMAT" auseinander und hinterfragt die Bedeutung mittels veschiedenster Techniken im Bezug auf die Ausformungen des ländlichen Einfamilienhauses. Hier werden das Jagdzimmer, die Zirbnstube, das Herrgottswinkerl und die Kuchl im Bezug auf die "Österreichischen Werte" kritisch und humoristisch beleuchtet. Weiters ist aufgrund der aktuellen Flüchtlingswelle und den Menschen, die in Europa eine ewige oder temporäre Heimat suchen, dieser Begriff mehr als aktuell und wird ebenso politisch im Wahlkampf plakativ und massiv eingesetzt. 

www.inaloitzl.net
https://www.facebook.com/RCShowrooms/?fref=ts
http://www.roterteppich.at/pages/project_showrooms

15. 4. 2016

Antonio Mele - time machine

The Italian embassy in Vienna hosts the exhibition of Antonio Mele - time machine
Opening of the exhibition thursday 21th april 18 h
location: Projectspace- Basment / Kro Art Contemporary
1060 Wien, Getreidemarkt 15
the runingtime of the exhibition is 22.04 - 12.05.2016
tuesday - friday 14 - 19 h, sat 12 - 17 h