SOMMERFRISCHE - DIE UNERTRÄGLICHE LEICHTIGKEIT

Bitte beachten Sie: Galerie- Sommerferien: 2.08. - 29.08.2011

Text


8. 7. 2011 - 10. 9. 2011

Sommerfrische – Die unerträgliche Leichtigkeit
KünstlerInnen der Galerie und GastkünstlerInnen
Sommerzeit – Urlaubszeit, dieser Slogan kursiert alle Jahre wieder in Postwurfsendungen, Fernsehspots und anderen Werbematerialien, mit denen unsere Lust auf den wohl verdienten Urlaub geweckt und genährt werden soll. Die sommerliche Auszeit verspricht seit jeher Entspannung und Abstand vom immergleichen Trott und lockt mit oft klischeehaften Versprechen: gestresste Paare erleben fernab des beziehungsfeindlichen Alltags romantische Höhenflüge und Familienmitglieder finden sich ein in einer neuen Harmonie des Miteinander. Doch nicht immer gehen diese Verheißungen tatsächlich in Erfüllung. Stattdessen zeigt sich unverblümt am Ort der Sehnsucht das gesamte Konfliktpotential der Urlaubsgemeinschaft und sonst unterdrückte Vorwürfe werden ohne Rücksicht auf Verluste vorgetragen. Auch kann es passieren, dass wir mit der verordneten Entspannungsphase überhaupt nicht umgehen können, und uns vom selbst diktierten Zwang zum Relaxen so sehr unter Druck setzen lassen, dass das Gegenteil eintritt, der Stress. Fazit: Auch Urlauben will gelernt sein.

Peter Assmann
geboren 1963, Studium der Kunstgeschichte (Doktorat) sowie der Geschichte und Germanistik (Lehramt), arbeitet als Kunsthistoriker, Schriftsteller (Verlag Bibliothek der Provinz bzw. arovell) und bildender Künstler, Direktor der Oberösterreichischen Landesmuseen. Ausstellungen (Auswahl): 2009 Linz, Galerie halle, „ nahe der Logik des Systems“ Einzelausstellung; Passau, Kunstverein „stromaufwärts 09“, Gruppenausstellung und Katalog der Gruppe „c/o: K“; 2008 Zürich, art Zürich 2008, Kunstmessepräsentation; Vorchdorf, Galerie Tanglberg, „Schattenbilder“, Gruppenausstellung der Gruppe „c/o: K“; Bad Ischl, Kongresshaus und Galerie Rytmogram „Monarchen“ anlässlich der OÖ. Landesausstellung, Gruppenausstellung; Wien, Galerie Kro Art, „Sprachen“ Gruppenausstellung.

Maria Luz Olivares Capelle
Seit 2009 Magisterstudium Regie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien; seit 2008 Akademie der bildenden Künste. Grafik und druckgrafische Techniken. 2005-2008 Regie für Film. Filmhochschule E.N.E.R.C., Buenos Aires; Ausstellungen: 2011 Miracles, Kro Art Gallery. Wien. 2010 “ A smorgasbord of artist “ Lust Gallery, Vienna; 2009 Walter Koschatzky Kunst Preis, Hofstallungen, M.U.M.O.K– Museumsquartier Wien; 2008 „Wo der Pfeffer wächst“ Kro Art Gallery. Wien. 2009 10 Kunstakt. Fellner Wratzfeld Partner. Wien.

Astrid Kitzler
1983 geboren in Haag am Hausruck. 2002-2009 Studium Bildende Kunst/Grafik an der Universität für angewandte Kunst Wien bei Univ. Prof. Sigbert Schenk. Preise: 2008 Emanuel und Sophie Fohn – Stipendium; 2007 Vivatis-Wettbewerb, 3. Preis "Schöne Neue Welt"; Radio Ö1 "Grafik des Monats". Ausstellungen (Auswahl): 2010 "shelter", 3 sinks Gallery, St.Louis, USA; "Die Entdeckung der Langsamkeit", Kro Art Gallery, Wien; "Junge Grafik aus Österreich", im Rahmen von "Multiple Matters", Künstlerhaus Wien; 2009 "anderwärts und vielerorts", Universität für angewandte Kunst Wien; 2007 Biennale Sofia.

Johanna Klement
1979 in Linz geboren, lebt und arbeitet in Wien. 2004-2009 Studium an der Universität für angewandte Kunst Wien, Klasse für Grafik und Druckgrafik, Prof. Schenk – Diplom 2009. Ausstellungen (Auswahl): 2011 Kro Art Gallery , Gruppenausstellung den blick öffnen. 2010 „Die Entdeckung der Langsamkeit“, Kro Art Gallery, Wien; „Druckfrisch“, Heiligenkreuzerhof, Wien; „Tendenzen“, Galerie in der Schmiede, Linz/Pasching; “täglich verführt”, Jäggermayrhof, Linz; “Premio Carmen Arozena, Madrid; 2009 „umsteigen“, Künstlerhaus, Wien; „Welcome09“, Galerie in der Schmiede, Linz; „delete“, Kro Art Gallery, Vienna; „International Print Triennial“, Krakau; 2008 Art Fair Linz; Skutecnost, Prag; „city unlimited“, Galeria Utopia Parkway, Madrid.

Ina Loitzl
1972 in Klagenfurt geboren, lebt und arbeitet in Wien. 2007 Fine Arts Award of Taichung / Taiwan; 2005 Förderungspreis für Bildende Kunst des Landes Kärnten; 1997 Gasthörerin in der Klasse Visuelle Medien an der HS für angewandte Kunst / Wien; 1992 Studium Grafik und Visuelle Medien an der HS Mozarteum / Salzburg. Ausstellungen (Auswahl): 2011 Mistery – Wunderkammer Kro Art Gallery Wien; Kro Art Gallery, Künstlerhaus Wien, Gruppenausstellung den blick öffnen; 2010 Heimat-Domovina, MMKK Klagenfurt, AT; 2009 Künstlerin des Monats / Siemens artlab; Female law / Krokus Galéria / Bratislava; Young, fresh and new / Kro Art Gallery / Wien; All Right?! / Kleine Galerie / Wien und Palais Palffy / Wien; 2008 K08 Konfrontation und Emanzipation / MMKK / Klagenfurt /; Preisträgerausstellung der 12th da dun art exhibition / Kyoto Municipal Museum of Art / Japan; Umfeld Kunst / Fotogalerie Wien.

Robert Mittringer
1943 in Asten (OÖ) geboren. 2001 Oberösterreichischer Landeskulturpreis, 1998 Kunstwürdigungspreis der Stadt Linz. Ausstellungen (Auswahl): 2011 Mistery – Wunderkammer Kro Art Gallery Wien; 2010 Außergewöhnlich – Alltäglich“, Kunstverein Paradigma, Linz; Art Verona– Kro Art Gallery; 2009 Schrift und Bild, Lentos Kunstmuseum, Linz; Art Karlsruhe – Kro Art Gallery; Einzelausstellung Martin Luther Kirche, Linz; 2008 Contemporary Aplied Art , London; Kunstgewerbemuseum, Stockholm; Erinnerung an Alfred Kubin, Kubinhaus Zwickledt, Oberösterreich; Die Welt hinter den Dingen, Kunstverein Mistelbach, Niederösterreich; 2007 „Rotary for Wasso“, Nordico Linz; “Sinn geben. Karton zweckentfremdet und abgeformt”, Kro Art Gallery Wien; 2005 „Retrovie – Avanguardia“, Bovec/Slowenien.

Darina Peeva
1972 in Burgas, Bulgarien, geboren. 2005-2006 Meisterklasse für Illustration und Buchdesign an der Hll. Kyril-und-Method Universität. 2002-2003 Meisterklasse von Prof. Schenk an der Universität für angewandte Kunst in Wien. 1993-1998 Studium der Graphik an der Hll. Kyril-und-Method Universität in Veliko Tarnovo, Bulgarien, Diplom. Preise: 2009 Irene und Peter Ludwig Preis/ Künstlerhaus Wien. International Print Triennial Krakow, Award of the Rector of the Andrzej Frycz Modrzewski Kraków University. 2008 Second Price, Senefelderpreis-Ofenbach, Deutschland. 2005 First price for graphics in the exhibition for young talents, organised by ''St.St.Kiril and Metody'' Fondation, Sofia. 2004 Grand Prix-4th International Triennial, Sofia. 1999 Special award for young graphicers of the Lion Club Baden-Helenental.

Eva Petrič
1983 in Kranj, Slowenien, geboren. Ausstellungen (Auswahl): 2011 Kro Art Gallery , Gruppenausstellung den blick öffnen. 2010 Eva Petric - The Spiral Shape: the Succession of the Secession Siren, Künstlerhaus Wien. Heimat / Domovina - Museum Moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt; Die nächste Generation I - Galerie im Traklhaus, Salzburg; 2009 Young, Fresh & New, Kro Art Gallery, Wien; Share your dreams - Junge Kunst aus der EU - Galerie Suppan Contamporay, Vienna; Female law / Krokus Galéria / Bratislava; Young, fresh and new / Kro Art Gallery / Wien; 2008 Treasure Hunt - Galerie Suppan Contemporay, Wien; Eva Petric - Can you swim? - , Ljubljana.

José Pozo
1971 in Madrid geboren, lebt und arbeitet in Wien; 2002-2007 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Wien, Klasse Schmalix und Amelie von Wulffen; Diplomarbeit „Die Farbfabrik“ mit Auszeichnung. 1992-1997 Universitätsfakultät der bildenden Künste an der Universität Complutense von Madrid. Ausstellungen (Auswahl): 2011 Kro Art Gallery , Gruppenausstellung den blick öffnen; 2010 “Tendenzen” Galerie in der Schmiede, OÖ (A); 2009 “young, fresh and new” Kro Art Gallery, Vienna (A); 2008 Galerie Artmark – Europa sind wir alle – Kunst quer durch Europa (A); „Made in China“ Einzelausstellung, Kro Art Gallery Vienna (A); 2007 Jose Pozo, Galerie am Lieglweg (A); 2005 „Europa“, Moya. Museum of Young Art, Wien (A).

Anna Rubin
1972 in Kärnten geboren; 1993-2000 Studium der Fächer Textil (Prof. Eveline Bischof) und
Malerei (Prof. Markus Prachensky), für das Lehramt an der Akademie der Bildenden Künste. 1996 Auslandsstipendium der Akademie der Bildenden Künste für Handicraftschool Capella Garden, Schweden. 1999 Slade, school of Fine Arts, Sculpturedepartment, London. 1998 + 2000 Kunsterzieherpreis der Akademie der Bildenden Künste, Wien. 2003-2009 Leitungen von Drachenworkshops im In- und Ausland. 2000 – 2009 Einladungen zu internationalen Drachenfestivals in Japan, Canada, Frankreich, Italien und den USA.

Anne Zwiener
1982 geboren in Dornbirn. 2002-2007 Studium für Kunsterziehung. Seit 2006 Studium für Bildende Kunst, Klasse Grafik und druckgrafische Techniken. 2007 Auslandsstudium in Barcelona in der „Facultad de belles arts“. Ausstellungen: 2010 Artdesign-Messe Feldkirch; „first futuregarden emerging artists show“, Futuregarden, Wien; Art.fair 21-Messe für aktuelle Kunst, Köln; „Advanced Minority poolbar style“, Pratersauna, Wien; 2009 „Wo der Pfeffer wächst.“ Kro-Art Galerie, Wien; 2007 „Das Projekt“ Demonstrationsraum, Akademie der bildenden Künste, Wien.




Foto

Sitemap & Disclaimer
Impressum


Kro Art contemporary
A-1060 Wien, Getreidemarkt 15
Phone: (+43) 676/503 05 32
Mail: office@kroart.at
Web: www.kroart.at