TAGESLICHTLIZENZ

Eva Beierheimer & Miriam Laussegger

Vernissage: 
Samstag, 16. September 2017 - 17:00
19. 9. 2017 - 10. 11. 2017

TAGESLICHTLIZENZ
Eva Beierheimer/Miriam Laussegger
Ausstellungseröffnung SA 16.09.2017 17 h durch Judith Huemer
 

Die audio-visuelle Installation TAGESLICHTLIZENZ von Eva Beierheimer und Miriam Laussegger wird im Projektraum im Keller der Galerie präsentiert.

Der Ausgangspunkt der Installation ist der tagebuchartige dystopische Roman Kallocain von Karin Boye (1940 geschrieben). Die Installation basiert auf einem Text, der aus ausgewählten Sätzen und Phrasen des Buches Kallocain durch eine neue Zusammenstellung in einen neuen Kontext gesetzt wird. Die neu gebildete Konstellation erzeugt einen Dialog von Sätzen, die sich auditiv durch den Raum ziehen. Eine durch den Raum führende Installation von Fenstern als Bildträger und Projektionsbasis schließt visuell die Dualität von Bild und Text und versucht einen gemeinsamen Ausdruck zu finden. Durch die Verwendung von bereits geschriebenen Sätzen aus dem Buch und deren Re-Kompositionen entsteht eine neue Geschichte welche durch die Phantasie des Betrachters miterzählt wird, wobei die Worte von Karin Boye den Ansatz vorgeben.

 

Im Hauptraum der Galerie zeigen Beierheimer und Laussegger verschiedene neue Werke mit solitärer Autorenschaft.

mit freundlicher Unterstützung von : Konsnärsnämnden Sweden