Peter Wehinger

Text

Der Titel und Peter Wehingers Arbeit könnten auf den ersten Blick kaum gegensätzlicher, unpassender
ausfallen: weder weiblich, noch schön, noch begehrenswert präsentieren sich die Objekte
seiner Arbeit. Es sind Männer, ältere Männer, die sich in der vermeidlichen Anonymität des Internet
unverhohlen selbstinszenieren. Einsam präsentieren sie dem Betrachter ihre Nacktheit, lassen ihn
teilhaben an Intimität, ihren Hoffnungen, ihren Sehnsüchten.
Ausgelöst durch die eigene Auseinandersetzung mit dem Altern hat Peter Wehinger diese Männer
zum Gegenstand seiner Zeichnungen gemacht. Mit einfachem, reduziertem Strich konzentriert er
die Zeichnung auf das Wesentliche, lässt die Männer ohne Bloßstellung, ohne Verurteilung sie selbst
sein. Er degradiert sie nicht zum bloßen Studienobjekt, sondern betrachtet sie mit einem humorvollen
Augenzwinkern.
Dabei wirken die Männer weder abstoßend, noch fremd, viel mehr drängt sich der irritierende Eindruck
auf, dass sie in ihren doch teils kuriosen Umgebungen und Tätigkeiten vollkommen normal, ja
gar gewöhnlich sind. Sie sind gut, so wie sie sind.
[Kro Art Contemporary]

Menge, Distanz, Höhe sind die Parameter der Arbeit “3798m vertikal” die in ihrer Gesamtheit keine
bloße Abbildung des Großglockners, der höchsten Erhöhung Österreichs, sondern eine tatsächliche
Wiedergabe dessen ist. Der Berg wird in seiner abstrahierten Form mit einem Blick greifbar, die
Irritationen des Auges verhindern allerdings ein Erfassen dessen. Dabei springt die Arbeit ständig
zwischen zwei Ebenen: Zum einen erkennt der Betrachter beispielsweise die Mühen des Fädenspannens,
zum Anderen somit auch die Anstrengungen einer Bergbesteigung, die mit Fertigstellung der
Arbeit geglückt ist.
[Auszug aus dem Text von Lucas Cuturi]

Biografie

1971 Geboren in Dornbirn
2004 Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien

Einzel- nd Gruppenausstellungen (Auswahl)

2013 ArteFiera, Stand Kro Art Contemporary, Bologna (I)
2012 Galerie Z, Hard
  The Essential Collection Zürich CH
2011 Space (8850 m vertikal) Krokus Galeriea Bratislava SK
  METaMart Künstlerhaus Wien
  Räumlich Kro Art Contemporary Wien
  We Bandets WUK Wien
  GO WEST Hospiz Galerie Bregenz
  NO DOG! – HYPER FLUX! AREA 53 Wien
2010 Faunetic – Faunethik – Faunatic Kro Art Contemporary Wien
  Hombase Kro Art Contemporary Wien
  INSTANT FISHING, Ragnarhof Wien
  MASH-UP, Galerie KoKo
  MSW-ART, MSW Wien
2009 open call, Aula Akademie der bildenden Künste
  Mythos und Heimat, Waldrast in Holzgau
  Sexy Magic – Performance, Ve.sch, Wien
  unORTnung Ankerbrotfabrik
2008 Beletage Vorgartenstr. 217, Wien
  09/kunstakt fellner wratzfeld partner Anwaltskanzlei
  dieZelle Wassergüteamt Wien
  UTOPIA, MAK Gegenwartskunstdepot, Wien
  ART STAYS 2003 –2007, Ptuj Slovenien
  ARTmART 2008, Künstlerhaus Wien
2007 ERÖFFNUNGSAUSSTELLUNG, Das weiße Haus
  BIOLOGICAL, Kro Art Galerie, Wien
  UN_SPACE, MAK Gegenwartskunstdepot, Wien
  TRAUMA QUEEN, Athen Griechenland
  VORARLBERG@WIEN, Rote Villa Claudia, Feldkirch
  ART STAYS, Ptuj Slovenien
  ARTmART 2007, Künstlerhaus Wien
  DENKKONSTRUKTIONEN, Magdalenenstraße 24/8 1020 Wien
2006 FAKTUM FLAKTURM, Leitturm Arenbergpark Wien
  TAG DER OFFENEN TÜR, Leitturm Arenbergpark Wien
  TOP TO BOTTOM END TO END, Westbahnhof Wien
  MICROSTORIES AUSTRIA, MAK Wien
  GETUNED – DINGE IM KONTEXT, ESC Graz
  ECONOMY CLASS, Nairobi, Kenja
  FASTENSKULPTUR, Kirche Neuerlaa, Wien



Werke

of
Peter Wehinger - 8850 m vertikal (2011)
Peter Wehinger - Pin-Up (2011/12)
Peter Wehinger - Pin-Up (2011/12)
Peter Wehinger - Pin-Up (2011/12)
Peter Wehinger - Pin-Up (2011/12)
Peter Wehinger - Nächste Generation (2007)
Peter Wehinger - Nächste Generation (2007)
Peter Wehinger - Sessel (2007)
Peter Wehinger - Steife Brise (2007)
Peter Wehinger - Metropole (2010)
Sitemap & Disclaimer
Impressum


Kro Art contemporary
A-1060 Wien, Getreidemarkt 15
Phone: (+43) 676/503 05 32
Mail: office@kroart.at
Web: www.kroart.at